Lieber Segler,

liebe Seglerin,

Segeln ist und bleibt eine der schönsten und sichersten Möglichkeiten Urlaub zu machen.

Mallorca erfreut sich einer niedrigen Inzidenz von unter 50, die stetig weiter sinkt. Die Reisewarnung für die Insel wurde vom deutschen Auswärtigen Amt bereits Ende August aufgehoben und nicht zuletzt dank der hohen Impfquote und der hervorragenden ärztlichen Versorgung auf Mallorca stehen 5 von 6 Corona-Kennzahlen auf grün.

Bei der Einreise nach Mallorca benötigen Deutsche lediglich einen Impf-, Genesungs- oder Testnachweis (PCR- oder Antigen-Test, der max. 48 Std. alt ist) und das Einreiseformular des Spain Travel Health.

Bei der Rückreise nach Deutschland besteht eine Testpflicht. Davon ausgenommen sind Geimpfte, Genesene und Kinder. Da es für Mallorca keine Reisewarnung gibt, entfallen - auch für Ungeimpfte - die digitale Reiseanmeldung und die Quarantänepflicht.

Da die Reisebstimmungen je nach der aktuellen Coronalage in einzelnen Ländern variieren können, empfiehlt sich vor dem Törn immer ein Blick auf die aktuellen Reisebestimmungen für die Einreise nach Spanien oder auf die offiziellen Bestimmungen des Heimatlandes wie z.B. die Seiten der Europäische Union, und einzelner Länder wie Österreich, der Schweiz oder Großbritannien.

Auf Mallorca und in unserer Charterbasis kannst Du Dich auch ohne Maske frei bewegen. Masken sind auf Mallorca lediglich in Innenräumen vorgeschrieben. Für die extra Portion Sicherheit bieten wir Dir und Deiner Crew selbstverständlich auch weiterhin:

Dein Team von IRIS Yachtcharter

Liebe Segler,

liebe Seglerinnen,

die Regierung der Balearen ist besonders in Corona-Zeiten auf ein höchstmögliches Maß an Sicherheit bedacht, was sich in der niedrigen Inzidenzrate widerspiegelt. Aktuell sind Segelcrews – bis auf das Maskentragen in öffentlichen Gebäuden -  jedoch so gut wie nicht von Einschränkungen betroffen. Alles was Crews benötigen (Proviant, Restaurants, Marinas, Strände …) steht in vollem Umfang zur Verfügung und dank der guten Corona-Lage fühlt sich das Leben hier viel unbeschwerter an, als in vielen anderen europäischen Ländern. Einem unbeschwerten Segeltörn und Urlaubsvergnügen steht deshalb nichts im Wege. Hier ein Überblick über Segler-relevante Bestimmungen und FAQs:

Segeln
Segeln ist ohne Einschränkungen möglich.

Maskenpflicht
Seit Ende Juni gilt auf Mallorca eine gelockerte Maskenpflicht, die besagt, dass man immer eine Maske dabei haben muss, sie aber im Freien nicht tragen muss, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann. In öffentlichen Innenräumen wie Geschäften oder Verkehrsmitteln ist das Tragen von Masken weiterhin Pflicht. Verstöße können teuer werden. Es werden bis zu 100 Euro Bußgeld fällig.

Ausgangssperre
Eine Ausgangssperre gibt es auf Mallorca nicht. Für Törns nach Ibiza ist zu beachten, dass man zwischen 2 Uhr und 6 Uhr nachts nur mit Angehörigen des eigenen Hausstands unterwegs sein darf.

Bordeinkäufe
In Geschäften ist eine Maske zu tragen. Weitere Einschränkungen gibt es für Kunden nicht. Shoppen ist max. bis Mitternacht möglich, allerdings ist der Verkauf von alkoholischen Getränken zwischen 21.30 und 8 Uhr morgens nicht erlaubt. Alternativ können sich Crews natürlich nach wie vor ihre Einkäufe an Bord liefern lassen.

Strände
Strände dürfen bis Mitternacht betreten werden, Botellones (Trinkgelage) sind jedoch verboten. Es gilt ein Mindestabstand von 2 Metern zum Nachbarn.

Restaurants, Bars und Clubs
Was wäre ein Törn ohne den Genuss von mallorquinischen Köstlichkeiten oder den Abschlussabend mit der ganze Crew! Die gute Nachricht ist, dass dem auf Mallorca so gut wie nichts entgegen steht. Für Restaurants und Bars ist kein Impfnachweis erforderlich! Gastrobetriebe dürfen bis max. 2 Uhr nachts öffnen und draußen bis zu 12 Personen, also eine komplette Crew, an einem Tisch sitzen und im Innenbereich max. 8 Personen (also immer noch die Crew einer 3-4 Kajüten-Yacht 😉).

Man kann sich auch wieder an die Bar setzen, Raucher müssen jedoch nach wie vor den Bereich ihres Tisches verlassen.

Auch Bars und sogenannte Café-Conciertos dürfen bis 2 Uhr nachts öffnen. Discos sind jedoch weiterhin geschlossen und es darf nicht getanzt werden. Ebenfalls verboten sind nächtliche Trinkgelage, was von der Polizei konsequent kontrolliert wird.

Hotels
Eine gute Auswahl an Hotels für ein paar Tage Landurlaub vor oder nach dem Törn ist auf Mallorca leicht zu finden. Nennenswerte Einschränkungen (-> Maskenpflicht im Innenbereich) für Hotelgäste gibt es nicht. Auch Wellness ist möglich.

ÖPNV
Busse und Bahnen wahren mit 100iger Auslastung. Fahrgäste müssen Masken tragen.

Rauchen
Rauchen ist mit einem Mindestabstand von zwei Metern erlaubt.

Hast Du weitere Fragen? Dann kontaktiere und doch einfach. Wir helfen Dir gerne weiter.

Dein IRIS Yachtcharter Team

Endlich! Mallorca lockert alle für Segler wichtigen Corona-Maßnahmen! Dank der nunmehr seit drei Monaten äußerst niedrigen Inzidenzwerte auf Mallorca, werden die Corona-Maßnahmen auf der Insel am Sonntag, 6.6.21, weitestgehend gelockert. Mit einer stabil unter 20 liegenden Inzidenz können Mallorquiner und Gäste sich jetzt wieder in Gruppen bis zu 15 Personen (draußen) bzw. zehn Personen (drinnen) treffen. Somit können jetzt auch große Crews wieder beruhigt in See stechen. Auch Restaurants und Bars öffnen jetzt wieder ihre Innenbereiche und bewirten ihre Gäste dank einer verlängerten Sperrstunde bis Mitternacht. Im Innenbereich dürfen bis zu vier Personen an einem Tisch sitzen, auf Terrassen acht. Auch die Anreise wird einfacher, denn z.B. aus Deutschland ist jetzt nur noch ein Antigentest erforderlich – der aufwändige PCR-Test ist nicht mehr nötig.

Eurem wohlverdienten Segelurlaub steht somit mit Beginn der Saison erwartungsgemäß nichts mehr im Wege und wir freuen uns, Euch bald wieder in S´Arenal begrüßen zu dürfen. Weitere Fragen beantworten zum Segeln rund um Mallorca beantworten wir Euch gern.

Euer IRIS Yachtcharter Team

Mit offiziellem Testergebnis sicher nach Hause reisen!

Liebe Segler,

Mallorca erfreut sich seit nunmehr über zwei Monaten einer gleichbleibend niedrigen Inzidenz, die aktuell bei 25 liegt. Dem Segelvergnügen abträglich war bisher der obligatorische Coronatest für den Heimflug, der den letzten Segeltag oft im Testcenter enden lies. Ab sofort hat Deine Crew nun die Möglichkeit, den vorgeschriebenen Antigentest für die Heimreise direkt beim Check-out in unserer Charterbasis zu machen. Einfach online beim unserem Partner, dem Centro Médico Alemán, anmelden und direkt nach dem Anlegen am Freitag Nachmittag einen Antigen-Test machen. Easy - zeitsparend - verlässlich ... und an der frischen Luft - ohne Wartezeit auf engem Raum mit anderen Testwilligen.

Sicher segeln rund um Mallorca!

Wir bieten Dir:

Weitere Fragen zum Segeln auf Mallorca und den aktuellen Bestimmungen beantworten wir Dir gern.

Dein Team von IRIS Yachtcharter

Wir laden alle, die noch Inspiration für ihren nächste Balearen-Urlaub suchen oder einfach nur die Vorfreude auf die Zeit an Bord spüren möchten, zum zweiten von drei Online-Webinaren in unserer Balearen-Reihe ein. Diesmal in Zusammenarbeit mit unserem Partner PALMA BEACH.

Dieses zweite Webinar gibt Dir wertvolle Insider-Tipps für einen Törn von Mallorca nach Formentera und zurück. Unser Basismanager Viktor präsentiert Videoclips und Fotos von seinem Ostertörn nach Formentera und direkt im Anschluss kannst Du Deine Fragen loswerden und mit ihm über das karibische Flair der Insel und die einsamen Calas fachsimpeln. Das Webinar findet am 20. April um 20:00 Uhr in englischer Sprache statt. Es richtet sich nicht nur an Seebären, sondern an alle, die sich zumindest virtuell nach Urlaub sehnen und dem Coronaalltag mal kurzzeitig entrinnen möchten. Bei Interesse genügt eine kurze Mail an arenal@IRISyachtcharter.com. Den Link zum Webinar erhältst Du dann am Tag des Webinars.

Natürlich und wie immer haben wir für alle Teilnehmer etwas Besonderes auf Lager. Also sei dabei!

Dein IRIS Yachtcharter Team

Allgemeine Information

Die Sicherheit und Gesundheit unserer Chartergäste, der Mitglieder und Angestellten des Club Nàutic Arenal und unseres Teams stehen auch in Corona-Zeiten an erster Stelle. Deshalb haben wir unsere hohen Anforderungen an Sicherheit und Sauberkeit in dieser Saison nochmals erhöht und in unser bewährtes Hygiene Protokoll aus 2020 integriert.

Team und Charterbasis

Reinigung und Desinfektion der Flotte

Check-in und Check-out im Büro und an Bord

Euer IRIS Yachtcharter Team

crossmenu